Orgelbauverein St. Konrad Koblenz-Metternich e.V.
Orgelbauverein St. KonradKoblenz-Metternich e.V.

Aktuelles

Bankverbindung

Sparkasse Koblenz

BLZ 570 501 20

Konto 45 00 31 26

Empfänger Orgelbauverein St. Konrad e. V.

Kontakt

Orgelbauverein St. Konrad, Koblenz-Metternich e.V.
Himmeroder Platz 17a
56072 Koblenz

 

Telefon: 0261 - 23199

Mitglied werden?

unsere alte Orgel

Unsere alte Orgel wurde 1968 erbaut. Sie sollte damals als vorübergehende Lösung in unserer Kirche stehen, bis ein größeres, dem Raum angemessenes Instrument gebaut werden könnte. Leider ist es bis vor kurzem bei dieser vorübergehenden Lösung geblieben.

Die Disposition unserer alten Orgel:

Manual I Manual II Pedal
Gedackt 8' Quintade 8' Subbaß 16'
Principal 4' Rohrflöte 4' Pommer 4'
Mixtur 3fach 1 1/3' Principal 2'  
  Quinte 1 1/3'  

Mit ihren neun Registern war diese Orgel viel zu klein für unsere große Kirche, in der leicht 500 Menschen Platz finden. Die Pfeifen waren auf eine so große Lautstärke intoniert, dass sie viel zu grell klangen. Außerdem waren manche Pfeifen nicht richtig funktionsfähig. Die gesamte Orgel war stark verschmutzt, Pfeifendeckel locker und rutschten herunter, wodurch die Stimmung nicht hielt. Auch optisch war das Instrument keine Schönheit. Dieses waren nur einige der vorhandenen Mängel. Im Gutachten des Orgelsachverständigen aus Trier, Herrn Josef Still, wird unter anderem folgendes geschildert:

"...Dennoch möchte ich betonen, dass die kleine Orgel ein Provisorium darstellt, dem Raum nicht angemessen ist und klanglich nicht füllen kann. Die ideale Lösung wäre daher ein Orgelneubau. Die jetzige Orgel könnte dann von einer kleineren Kirche übernommen werden..."

Außerdem wurde festgestellt, dass die Renovierungskosten von über 25000 DM (schon im Jahr 1997) sich für unsere Gemeinde nicht mehr lohnen würden, eben wegen der beschriebenen Mängel und Fakten.

Was liegt also näher als der Wunsch - nach so vielen Jahren Orgelabstinenz - endlich eine, den Kirchenraum füllende Orgel zu bekommen?!

 

Seit Juli 2014 ist sie nun verstummt - aber immer noch zu sehen. Das Instrument steht absofort zum Verkauf. Der Erlös soll ohne Abzug in den Weiterbau der neuen Orgel einfließen. Nach einer gründlichen Überarbeitung ist unsere alte Orgel durchaus in der Lage, kleine Kirchenräume zu füllen.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Orgelbauverein St. Konrad, Koblenz-Metternich e.V.